Healing Teeth Naturally
 
 
 

Xylit und/oder Fluorid?

Karies ist nicht auf Fluoridmangel zurückzuführen, und die Anwendung von Fluorid ist nicht unbedingt die beste Form der Kariesprophylaxe1. Durch Fluorid wird der Zahnschmelz härter, was sich darin ausdrückt, dass der Zahnschmelz Säureangriffen länger standhält und Löcher etwas langsamer, jedoch bei gleichbleibender Fehlernährung und suboptimaler Zahnpflege dennoch irgendwann entstehen - man gewinnt also mit Fluorid etwas Zeit.

Im Gegensatz dazu setzt Xylitol an der wesentlichsten direkten Ursache von Karies an, den kariogenen Bakterien, die die Beläge (Plaque) und zahnzerstörenden Säuren bilden. Zahnarzt Dr. Bruhn vermutet nach vieljähriger Xylitol-Anwendung und Behandlungserfahrung daher, dass Xylit alleine - in ausreichender Menge angewendet - vollkommen ausreichen sollte, weist aber darauf hin, dass dies noch nicht wissenschaftlich untermauert wurde.

Hilft Xylit bei Bläschen, Aphten u. ä.?

Verschiedene freiwillige Versuchspersonen haben tatsächlich schnelle Schmerzlinderung erfahren, wenn sie vier Mal täglich oder mehr etwas Xylit im Mund zergehen ließen und dann den süßen Speichel mit der Zunge vorsichtig über den wunden Bereich strichen.
Wer leicht zu verstreichendes Xylit-Gel zur Verfügung hat, verfügt über eine noch einfachere Methode der Applikation.

Tötet Xylit auch andere Bakterien?

Dies ist anzunehmen, da zahlreiche bei Xylit-Benutzern beobachtete Phänomene in diese Richtung weisen. Dazu existieren aber bislang keine wissenschaftlichen Studien. Es könnte sein, dass Xylit in stärkerer Konzentration sogar ähnlich einem Lokalantibiotikum wirkt. (Dr. Bruhn)

Schadet Xylitol auf Dauer, da es nicht nur schädliche Bakterien wegspült, sondern auch die nützliche Mundflora?

Hier liegt eine Verwechslung mit antibakteriellen Mundspüllösungen (mit Chlorhexidin etc.) vor, die tatsächlich für einen gewissen Zeitraum wohl sämtliche Bakterien vernichten.
Xylit dagegen wirkt nach unserem Erkenntnisstand lediglich gegen die schädlichen Kariesbakterien, während es andere, hilfreiche Bakterien im Munde unbehelligt zu lassen scheint. Die durchgeführten Mutter-Kind-Studien, die zeigten, dass das Kariesrisiko allein durch eine mehrmonatige Anwendung von Xylit bei Kindern bzw. deren Müttern selbst Jahre nach dem Absetzen von Xylit noch immer stark reduziert war, weisen weiterhin darauf hin, dass die heilsame Wirkung des Xylits (durch Ausschaltung der Streptokokken) der Mundflora ermöglicht, sich zu erholen und in einen robusteren Zustand zurückzukehren, der eine erneute Fehlbesiedlung durch Strep mutans weniger leicht macht.2

Wie Zähne putzen, wenn mein Mund nach einem halben Teelöffel Xylit vor Speichel überläuft?

Abhilfemöglichkeiten:
Xylitmenge zum Zähneputzen reduzieren, sofort mit dem Putzen beginnen, dabei aufrecht stehen und Mund möglichst zuhalten.
Statt einer elektrischen eine Handzahnbürste benutzen.

Hilft Xylit beim Entfernen von Belägen (Tee, Kaffee, Rotwein, Zigarettenrauch etc.)?

Neben der korrekten Zahnbürstentechnik (die hier entscheidend ist), können folgende Methoden hilfreich sein:

Mehrere Minuten lang den Mund mit Xylit spülen, dann die Teebeläge (die durch Xylit leicht angelöst werden) mittels Finger, Geschirrtuch3 und ähnlichem wegreiben. Bei hartnäckigeren Belägen ein weiteres Mal einen halben oder ganzen Teelöffel Xylit in den Mund nehmen und mit der Zahnbürste einige Minuten kräftig bearbeiten, anschließend falls erforderlich erneut Zähne abreiben wie vor.

Zahnarzt Dr. Ulrich Bruhn kommentiert hierzu, dass nach seiner Erfahrung Xylit bei der Entfernung von Zahnbelägen effektiver als alle Zahnpasten ist, die er je benutzt hat. Dabei sei jedoch zu beachten, dass genügend Xylit auf einmal genommen werden müsse, bei Bedarf selbst einen ganzen Teelöffel, und dass anschließend 5 Minuten lang gründlich geputzt und evtl. mit einem Geschirrtuch oder ähnlichem nachgewischt werden müsse.

Wo Xylit nicht geholfen hat

"Eine Entzündung um eine Zahnwurzel kann nicht mit Xylitol beeinflusst werden." (Dr. Bruhn) Vergleiche auch Xyliteinsatz zeigt bei mir bisher keinen Erfolg.

Hilft Xylit gegen ein trockenes Gefühl im Mund?

Löse etwas Xylit im Mund auf und behalte den Speichel fünf Minuten im Mund, dies könnte Abhilfe bringen. (Eine Erste-Hilfe-Maßnahme besteht natürlich grundsätzlich im Wassertrinken!)

1 Compare The harmful effects of fluoridation.

2 Vgl. Xylit schützt Kinderzähne.

3 Dies funktioniert ähnlich wie beim Trockenreiben von Geschirr, das letzte Schmutzreste entfernen hilft.

Findest du die Informationen dieser Website hilfreich?

Falls ja, überlege dir doch, auf einfache (auch kostenlose) Weise auch etwas zurückzugeben, da Healing Teeth Naturally um deine Unterstützung bittet.

Sponsored Links

Natürliche Heilung von Karies & Zahnfleischerkrankungen, incl. Selbsthilfe-Erfolgsberichte

 
Copyright © 2017 www.healingteethnaturally.com. All Rights Reserved.